Mannschaftssport in der Eifel

Mit dem Ferrari auf dem Nürburgring

Beim Motorsport arbeiten Mensch und Maschine Hand in Hand. Speziell bei Langstreckenrennen müssen allerdings auch die verschiedenen Fahrer miteinander ein Team bilden. Sie müssen abwechselnd hinter dem Steuer, in der Box und bei der Vorbereitung eine homogene Mannschaft sein. Denn Siegen können sie nur gemeinsam. Insgesamt gehören sechs Piloten zu WTM-Racing, für die der Motorsport Leidenschaft, Spaß und ernsthafter Wettbewerb zugleich ist.

Vorbereitet werden die Ferrari 488 GT3 von Rinaldi Racing aus Mendig.

Das Team:
Georg Weiss
Name:Georg Weiss
Funktion:Fahrer
Wohnort:Monschau
Nummer:22

Motorsport seit 2000

„Motorsport ist echtes Teamwork, bei dem jeder Einzelne einen wichtigen Teil dazu beiträgt. Motorsport hält jung.“

Oliver Kainz
Name:Oliver Kainz
Funktion:Fahrer
Wohnort:Mayen
Nummer:22

„Motorsport ist mehr als ein Hobby. Hier findet man noch echten Wettbewerb.“

Jochen Krumbach
Name:Jochen Krumbach
Funktion:Fahrer
Wohnort:Eschweiler
Nummer:22

„Motorsport ist mein Leben.“

Leonard Weiss
Name:Leonard Weiss
Funktion:Fahrer
Wohnort:Monschau
Nummer:11
Nico Menzel
Name:Nico Menzel
Funktion:Fahrer
Wohnort:Kelberg
Nummer:11

„Ich bin mit Motorsport aufgewachsen. Jetzt selbst aktiv im Motorsport dabei zu sein, ist für mich das Größte.“

Christian Menzel
Name:Christian Menzel
Funktion:Fahrer
Wohnort:Kelberg
Nummer:11