Aktuelle Fotos:

WTM Racing 2022: Programm in drei Rennserien

WTM Racing wird im Jahr 2022 sein Engagement im LMP3-Bereich ausbauen. Leonard Weiss und Torsten Kratz, die mit mehreren Starts aus der ersten Reihe und zwei Podiumsplätzen im harten umkämpften Michelin Le Mans Cup 2021 auf sich aufmerksam machten, werden ihr gemeinsames Engagement im Duqueine M30-D08 im Jahr 2022 noch erweitern.

Das Duo wird sowohl im Michelin Le Mans Cup als auch im neu geschaffenen Prototype Cup Germany an den Start gehen. Dabei handelt es sich um eine Rennserie für LMP3- und LMP4-Fahrzeuge sowie CN-Prototypen, die gemeinsam vom ADAC und der Creventic organisiert wird. Die Rennen gehen über zweimal eine Stunde mit Pflichtboxenstopp. Sie stellen somit eine sinnvolle Sprint-Ergänzung zu den meist zweistündigen Rennen im Michelin Le Mans Cup dar.

In der vom ACO organisierten Rennserie werden Weiss und Kratz auch wieder im Rahmenprogramm der 24 Stunden von Le Mans auf dem legendären Circuit de la Sarthe antreten. Nach dem äußerst erfolgreichen Abschneiden bei den beiden letzten Rennen im Jahr 2021 ist die Motivation groß, in diesem Jahr auch in der Meisterschaft ein Wörtchen mitzureden. Weiss und Kratz haben sich in der Asian Le Mans Series im Februar in Dubai und Abu Dhabi auf die neue Saison vorbereitet und lagen bis zum Ende im Titelkampf in der LMP3-Kategorie.

WTM Racing wird auch sein Engagement mit dem Ferrari 488 GT3 fortsetzen. Georg Weiss, Leonard Weiss, Jochen Krumbach und Daniel Keilwitz werden bei den 12 Stunden von Spa-Francorchamps, den 24 Stunden von Portimao und den 24 Stunden von Barcelona an den Start gehen. Alle drei Rennen sind Teil der 24h Series powered by Hankook, die ebenfalls von der Creventic-Organisation veranstaltet wird.

WTM Racing bestreitet die Saison 2022 in allen Rennserien wieder mit seinem früheren Partner Rinaldi Racing. Bei den Rennen der Asian Le Mans Series hat die Partnerschaft bereits gezeigt, dass mit ihr zu rechnen ist. Das in Mendig ansässige Team hat WTM Racing bereits in den Jahren 2016 bis 2020 zu zahlreichen Erfolgen geführt.

Stimmen vor der Saison


Georg Weiss (Teambesitzer und Fahrer Ferrari 488 GT3 #22):

"Unser Fokus verschiebt sich in diesem Jahr stärker auf die LMP3, in der Leo und Torsten im vergangenen Jahr starke Leistungen gezeigt haben. Es erfüllt mich mit großem Stolz zu sehen, wie mein Sohn zweimal auf das Podest gefahren ist. Dank der Fahrpraxis aus zwei Serien dürften 2022 weitere Podiumsplätze in Reichweite sein. Mit unserem Ferrari absolvieren wir in drei Rennen so viele Rennstunden wie bei unseren früheren Nordschleifen-Engagements. Wir fühlen uns in der 24h Series äußerst wohl und freuen uns, die entspannte Atmosphäre wieder genießen zu können. Es freut mich auch sehr, wieder mit Rinaldi Racing zusammenzuarbeiten. Es ist wie bei guten Freunden - es hat sich in der Asian Le Mans Series so angefühlt, als sei unser letztes gemeinsames Rennen erst gestern gewesen. Wir werden viel Freude zusammen haben und sicherlich den einen oder andern Erfolg mit dem Ferrari feiern."

Leonard Weiss (Fahrer Duqueine M30-D08 und Ferrari 488 GT3 #22):
"Die Möglichkeit, in einer weiteren Rennserie neben dem Le Mans Cup zu starten, ist großartig. Es ist eine große Chance, in einer neuen Serie zu starten und Rennkilometer zu sammeln, um noch mehr über den LMP3 zu lernen. Es macht auch großen Spaß, zusammen mit Torsten an den Start zu gehen, da wir einander im letzten Jahr gut ergänzt haben und uns auch neben der Strecke gut verstehen. Ich freue mich auch auf meine Ferrari-Einsätze und hoffe, dass ich mich schnell wieder einfinden kann. Das hat im vergangenen Jahr ordentlich geklappt und sollte auch diesmal wieder gut funktionieren."

Kalender 2022


Michelin Le Mans Cup:
15./16. April: Le Castellet
13./14. Mai: Imola
8.-11. Juni: Road to Le Mans
1./2. Juli: Monza
22.-24. September: Spa-Francorchamps
14./15. Oktober: Portimao

Prototype Cup Germany:
22./23. April: Spa-Francorchamps
15.-17. Juli: Nürburgring
19.-21. August: Lausitzring
21.-23. Oktober: Hockenheimring

WTM-Starts 24h Series powered by Hankook 2022:
22.-24. April: 12h Spa-Francorchamps
8.-10. Juli: 24h Portimao
9.-11. September: 24h Barcelona